Author Archives: Martin Fuchs

Absage Vereinsveranstaltungen

Die aktuelle Situation rund um den Corona-Virus macht auch vor unserem Schützenverein nicht Halt. Sämtliche Veranstaltungen der kommenden Woche müssen entfallen. Dies sind insbesondere:

  • Schießabend mit Bockbierfest
  • Brotzeitschießen
  • Kameradschaftsabend
  • wöchentliche Schießabende
  • Jugendtraining
  • laufende Vereinsmeisterschaft
  • Fußwallfahrt
  • Schlachtfest 1. Mai
  • Vereinsausflug nach Slowenien

Sobald sich die Situation entschärft informiert der Verein hier und über die anderen üblichen Kanäle über die Wiederaufnahme von Vereinsveranstaltungen.

Luftdruckwaffen Mal anders – Blasrohr beim Nikolausschießen

Zum diesjährige Nikolausschießen konnte Schützenmeister Bernhard Fisch im vollbesetzten Schützenheim viele Mitglieder begrüßen. Als Highlight wurde der Wettbewerb um weihnachtlich gefüllte Geschenketüten nicht wie üblich mit Luftgewehr und Luftpistole ausgetragen. Statt dessen wurde erstmals in größerem Rahmen mit dem Blasrohr geschossen. Auf eine Entfernung von gut 5 Metern sollten die Pfeile dieses Sportgerätes markierte Flächen innerhalb eines weihnachtlichen Motivs treffen.

Wär jetzt denkt, das Blasrohr wäre ein Kinderspielzeug, der irrt. Abstammend von Jagdwaffen findet eine moderne Version als Sportgerät in immer mehr Schießsportbünden seine Anhänger. Mit diesem Rohr der Länge von 121cm werden allein durch Hineinblasen Pfeile mit 10mm Durchmesser verschossen.
Es ist überraschend wie schnell und weit die Pfeile allein durch diesen Luftstoß angetrieben fliegen.

Die Erfahrung mit dem neuen Gerät hat allen viel Spaß gemacht und am Ende erreichte unser Top-Gewehrschütze Andreas Preis die meisten Punkte auf der Glücksscheibe.

Ergebnisse KK-Wanderpokalschießen 2019

Der Schützenverein freut sich darüber, dass in den letzten Tagen insgesamt 535 Schützen am Pokalschießen teilgenommen haben. Folgende Ergebnisse wurden erreicht:

Mannschaftswertung aktiv

Mannschaftswertung passiv

Einzelwertung aktiv

Einzelwertung passiv

Jubiläumsscheibe 1175 Jahre Stadt Roding

Schirmherrnbitten – Günther Balej sagt ja

Die Vorbereitungen fürs große KK-Wander-Pokalschießen sind fast abgeschlossen. Nur der Schirmherr fehlte noch. Daher zog am vergangen Samstag eine große Abordnung der Schützen vom Oberkreither Dorfkreuz zur Schießanlage. Dort wartete schon Günther Balej samt Frau Silvia so dass Schützenmeister Bernhard Fisch in Versform seine große Bitte loswerden konnte. Am Ende fragte er:

“Günther, du bist seit vielen Jahren im Verein und unsere erste Wahl. Du bist der ideale Schirmherr auf jeden Fall.”

Günther Balej resümierte über die kürzlichen großen Ereignisse im Verein mit einem erfolgreichen Schlachtfest, einem neuen Schießstand und dem Aufstieg der Luftpistolenmannschaft in die Bayernliga. Bei den Rahmenbedingungen mach es Spaß Schirmherr zu sein und sagte ja.
Anschließend lud er den Verein zu einer Brotzeit ein und man feierte die Zusage gebührend.

KK-Wanderpokalschießen

Der Schützenverein lädt recht herzlich zum Kleinkaliber-Wanderpokalschießen ein. Vom 17. Mai bis 26. Mai werden wieder die beliebten Wanderpokale ausgeschossen.

Durch die getrennte Wertung von aktiven Schützen und anderen Startern in der passiven Wertung haben alle Chancen auf die wertvollen Zinnpokale.

Sowohl Mannschaften mit 5 Personen als auch Einzelstarter sind möglich.

Geschossen wird mit Kleinkaliber-Gewehren auf einen Entfernung von 50m in unserer Schießanlage in Oberkreith.

Als besonderes Highlight wird dieses Jahre eine Scheibe anlässlich des 1175-jährlichen Jubiläums der Stadt Roding ausgeschossen.

Details zum Schießablauf sind im folgendem Flyer zu finden.

Um Anmeldung unter 0171/2366359 wird geben.

Anfahrt Schießstand Luftdruckwaffen

Sowohl der im Jahr 2018 neu erbaute Schießstand für Luftdruckwaffen, als auch die Stände für 25m Sportpistole und 50m KK-Gewehr befinden sich in

Oberkreith 30, 93426 Roding

 

Aufstieg in die Landesliega – Auszeichnung vom Bürgermeister

Unserer 1. Luftpistolen-Mannschaft gelang nach einer hervorragenden Saison 2015/2016 der Aufstieg in die Landesliga, der obersten Liga des Oberpfälzer Schützenbundes. Dieser war  Anlass für Bürgermeisters Franz Reichold die Schützen Andreas Noe, Walter Neumann, Bernhard Märkl, Helmut Fisch jun. und Stefan Holzinger in die Stadtratssitzung einzuladen und sie dort für den bisher größten Erfolg der über 60-jährigen Vereinsgeschichte auszuzeichnen.

Die zielsicheren Herren haben in der vergangenen Saison alle neun Kämpfe verlustpunktfrei gewonnen. Das beste Mannschaftsergebnis wurde mit 1822 Ringen erzielt und stellt einen absoluten Vereinsrekord dar. Das Durchschnittsergebnis lag bei hervorragenden 1793 Ringen. Die Mannschaft schießt erst seit einem Jahr zusammen und hat laut Schützenmeister Bernhard Fisch noch Steigerungspotential.

Die Wettkämpfe der kommenden Saison werden zentral am Leistungszentrum des Oberpfälzer Schützenbundes in Pfreimd ausgetragen. Hierfür wünscht der Verein immer Gut Schuß!

erste_Mannschaft_Aufstieg

Mit am Bild ist Tanja Bräu die für ihre Leistungen bei ihrer Ausbildung ausgezeichnet wurde.